Willkommen auf meinem BLOG

Aktualisiert: März 27

Hallo!! Schön dass du da bist!!

März 2021


Das ist mein erster Blog - ich fühlte mich einfach dazu gerufen meine Gedanken und Tipps auf diese Art und Weise mit dir zu teilen.


Mit wem hast du es hier zu tun? Ich bin Anne, meine Berufung ist Sporttherapeutin und Yogalehrerin, Yogatherapeutin- ich arbeite schon seit über 25 Jahren auf diesem Gebiet und liebe meine Arbeit. Vor dem Lockdown habe ich wöchentlich mehr als 15 Stunden unterrichtet, was sich vielleicht nicht viel anhört, jedoch KollegInnen wissen, was das heißt. Da ich ein Bewegungsmensch bin, und sehr gerne auch in meiner Freizeit noch Sport ausübe, wie Mountainbiken, Ski fahren, Wandern - ging mir sehr oft am Wochenende die Lust dazu verloren, durch die vielen Kurse die ich unter der Woche gegeben habe, wollte mein Körper einfach mal Ruhe.


Zeit im Wandel....

die lange Arbeits - Auszeit durch die Einschränkungen der Pandemie, habe ich sehr intensiv für mich genutzt mit ZEIT für Meditation, ZEIT um mich in die Technik des Streamings einzuarbeiten, ZEIT eine Weiterbildung zur integralen Faszienyogalehrerin zu machen - und ZEIT zu reflektieren, dass ich nicht mehr auf dieselbe Art und Weise arbeiten möchte, wie ich seither gearbeitet habe.

Meine vielen Aus - und Weiterbildungen konnte ich nur begrenzt einsetzen, spürte schon lange den Drang nach mehr Tiefe und danach mein Potential mehr zu nutzen und mein Wissen weiter zu geben. Nun arbeite ich an einem neuen Programm, wie ich Menschen nachhaltig helfen kann.

Wie ergeht es dir in dieser turbulenten Zeit? Kannst du die Zeit für dich nutzen und als Chance sehen oder steckst du fest in den Nachrichten, den Unsicherheiten und Zweifeln?


Ehrlich gesagt, war ich sehr oft am Zweifeln und auch in einer Opferhaltung gesteckt, niedergeschlagen - da ich ja auch zu der Berufsgruppe gehöre die immer noch nicht arbeiten darf. Nicht nur finanziell anstrengend sondern auch emotional - man fühlt sich so "ungebraucht" - jedoch dank all meiner Werkzeuge die ich in meinem Lebensrucksack gesammelt habe, kann ich das sehr schnell reflektieren und mich da wieder raus holen.


Hier teile ich ein paar Strategien:

Bedenke, da wo deine Aufmerksamkeit ist, fliesst auch die Energie hin. Drehen sich deine Gedanken über negative Themen/ Ängste/ Zweifel, so lässt du wertvolle Lebensenergie verpuffen, welche du in deine Lebensfreude geben könntest. Dienen dir deine Gedanken dafür dich weiter zu bringen auf deinem Weg, oder ziehen sie dich in eine abwärts Spirale in eine negative Stimmung?

Es ist immens wichtig was du denkst, was du fühlst, wie du handelst und was du glaubst - folge in jedem Lebensbereich deiner FREUDE und mache was dein Herz zum Lachen bringt! Das universelle Gesetz der Anziehung wirkt!

Sei authentisch, stehe zu dir und deinem einzigartigen Weg, niemand ist in deinen Schuhen gelaufen und weiß besser was dir gut tut, als du SELBST.


Ich bin dankbar für diesen WANDEL, auch wenn es sich vielleicht verrückt anhört, denn es schreit alles nach VERÄNDERUNG und dafür muss es eben auch mal unangenehm werden.


Was hat sich in deinem Leben dadurch verändert? Siehst du darin einen tieferen Sinn oder bist du am Ausharren und hoffst dass alles wieder wird wie vorher?

Wie auch immer, Dein wahres inneres SELBST bleibt unberührt, es IST, erinnere dich daran.


Freue mich auf einen Austausch mit Dir, über email info@refugym.de, fb refugym.

HAPPY DAY!!


143 Ansichten0 Kommentare